Service > Verhaltensregeln

Unsere Verhaltensregeln

Angesichts vieler Besuchern mit unterschiedlichen Erholungswünschen sollte die Rücksicht auf Andere wichtigstes Grundprinzip des eigenen Verhaltens beim Besuch des Herzog-Jäger-Pfads sein. Für alle Besucher gilt:
Bitte parken Sie nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Der Rundweg kann auch an den Zustiegspunkten begonnen werden.
Der Reiz dieses Waldgebietes liegt in der Stille - auch bei der Erholung.
Für das Rotwild wurden Wildruhezonen ausgewiesen - in diesen gilt ein Wegegebot.
Sensible Teilbereiche wie z.B. Feuchtgebiete sind schützenswerte Lebensräume - sie sollten daher nicht betreten werden.
Brände gefährden den Wald - Feuermachen ist nur an offiziellen Grillstellen zulässig.
 
Zunehmende Beliebtheit genießt auch im Schönbuch das Radfahren. Diese Erholungsart unterliegt jedoch rechtlichen Regeln:
Das Radfahren ist nur auf Waldwegen über 2 Meter Breite gestattet - schmale Fußpfade, Sport- und Lehrpfade sind für Radler tabu.
Rücksicht auf Fußgänger, ob Kinder oder Erwachsene sollte selbstverständlich sein - nur so lassen sich Konflikte vermeiden.
Übrigens: Gut 100 km MTB-Strecke mit 22% Trail-Anteil lassen das Herz eines Mountainbikers im Naturpark Schönbuch höher schlagen. Mehr Infos zu den offiziellen Strecken finden Sie hier. 

Ebenso von Bedeutung ist das Reiten im Naturpark. Auch hierfür gelten Regelungen:
Es darf nur auf Waldwegen mit über 3 Meter Breite geritten werden.

Last but not least: Nehmen Sie neben schönen Erinnerungen bitte auch Ihren Abfall mit!

Vielen Dank

Ansprechpartnerin

Frau Petra Eisele

Stadtmarketingbeauftragte

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Eisele"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-48
Fax 07157 1293-75
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 2
Frau Sandra Noller
Bild des persönlichen Kontakts "Frau Noller"
Marktplatz 1
71111 Waldenbuch
Telefon 07157 1293-25
Fax 07157 1293-75
Gebäude: Altes Rathaus
Raum: 2

Waldenbuch als Top-Gruppenziel 2020